Trainiertes Pferd – untrainierter Reiter

Trainiertes Pferd – untrainierter Reiter

Viele Reiter, egal ob Freizeit- oder Sportreiter, achten darauf das ihre Pferde locker und geschmeidig laufen, sowie über genügend Kondition verfügen. Doch wie viele Reiter, können das selbe von sich behaupten? Da wird das Pferd vermeintlich gut gymnastiziert und was für ein steifes Männchen hockt da bloß auf seinem Rücken herum? Das ein Reiter ebenfalls gymnastiziert und locker sein muss, wird immer noch zu wenig beachtet. Dabei gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Seminaren, Büchern und DVD’s die entsprechende Programme gezielt für Reiter anbieten. Ein bekannter Vertreter ist Eckart Meyners. Er hat ein spezielles Fitness Programm für den Reiter entwickelt, dass z.T. gezielt Schwachstellen des Reiters trainiert. Es können aber auch ebenso gut einfache...

Mehr

Bodenarbeit und Reit – Erfolge

In den letzten Wochen habe ich sehr viel zum Thema „Reitersitz“ und „Hilfengebung“ gelesen. Da es in den letzten Tagen so viel geschneit hatte, bin ich auf unseren Reitplatz gegangen. Zuerst habe ich mal wieder ein wenig Bodenarbeit gemacht. Mittlerweile kann sie die Bergziege schon richtig gut. Heute habe ich ein Foto davon gemacht damit ihr es mal sehen könnt. In den letzten Wochen waren die Hinterbeine sogar noch näher an den Vorderbeinen dran. Dann bin ich noch ein wenig geritten – naja, so wenig nun auch nicht. Sie lief wirklich gut. Ich habe mir sehr viel Mühe gegeben und auf meine Hände und Arme geachtet damit sie locker bleiben. Das war schon mal ein Anfang. Pjana ging von Anfang an am Zügel. Zwischenduch kam sie immer mal...

Mehr

Trainer C, Reitabzeichen LK 3, Reitpass…

Oh je, heute habe ich ein paar blöde Neuigkeiten erfahren. Im August/September wollte ich eigentlich den Trainer C Basissport machen. Die Absicht den Trainerschein zu machen hatte ich schon seit einigen Jahren und ich habe mich auch immer mal wieder über die Voraussetzungen informiert, da es ja doch immer mal wieder zu Änderungen seitens der FN kommt. So auch in diesem Jahr. Seit 2010 benötigt man nun auch das DRA LK 3 für den Basissport. Die Argumentation besteht darin, dass es viele unerfreuliche Momente während der Lehrgänge gegeben hat. Sprich: Es sind Leute mitgeritten, die den reiterlichen Qualifikationen nicht entsprochen haben. Mal ganz ehrlich, dass war doch nach der Teilung in Leistungssport und Basissport zu erwarten. Ich habe persönlich habe das von...

Mehr

Reiterfehler

Die meisten von uns haben sie aber nicht alle geben sie zu und nicht alle arbeiten an ihnen. Ich kenne meine Fehler ganz genau und probiere auch an ihnen zu arbeiten. Da es im Moment mit Unterricht bei uns etwas schlecht aussieht muss ich auf schriftliche Lektüre zurückgreifen und mich selber schulen. Das ist aber auch nicht so ganz einfach, da ich schnell in alte Bewegungsmuster zurück falle. Vor allen Dingen in Problemsituationen. Es gibt immer mal wieder Erfolgserlebnisse. Wie z.B. an dem Tag als sie nicht in Richtung Wald wollte. Da saß ich ruhig und gelassen auf dem Pferd und konnte locker, ohne verspannt zu sein, reagieren. Heute und gestern war ich dagegen ein wenig verspannt. Vielleicht liegt es aber auch an dem kalten Wetter und dem Wind. Das war richtig...

Mehr

Longenarbeit nach der Schiefentherapie

So, heute habe ich Pjana doch longiert um ihr mal wieder etwas Abwechslung zu bieten. Zum Longieren habe ich Pjana nur einen Kappzaun ohne Gebiss rauf gemacht. Damit sie warm wird, habe ich erst wieder ein wenig Bodenarbeit gemacht. Naja, auch um meine „Chefstellung“ zu festigen, die ja doch manchmal ein wenig wackelig ist. Sie muss anhalten wenn ich stehen bleibe und wenn ich losgehe, dann soll sie erst losgehen wenn ich das Kommando gebe. Wichtig ist auch das sie mich nicht überholt sondern schräg neben mir her geht, auf keinen Fall hinter mir. Sie soll sich ja nicht verstecken. Nach ca. 15 Minuten habe ich mir dann einen Platz zum longieren gesucht. Von Anfang an habe ich sie durch Paraden animiert das sie sich vorwärts/abwärtsstrecken soll. Immer...

Mehr

Sitzübung – Eckart Meyners, Sally Swift – was ist besser???

Ihr habt ja gelesen das mir jemand das Buch „Reiten aus der Körpermitte“ von Sally Swift empfohlen hat. Also habe ich mich zu hause gleich mal an den Rechner gesetzt und rum-gegoogelt. Es gibt echt viele die das Buch empfehlen aber ich habe auch noch andere Bücher gefunden. Unter anderem „Bewegungsgefühl und Reitersitz“ von Eckart Meyners und „Der korrekte Sitz des Reiters“ von Fischer-Zillinger/Weissauer. Das sind jetzt drei Bücher die mich richtig interessieren, zumindest die zum Thema Reitersitz – ich würde aber gerne noch viel mehr haben 😉 . es ist echt schwer eine Entscheidung zu treffen, da sie sich alle interessant anhören. Nach allen drei Büchern/Lehren, gibt es auch Seminare. Am Wochenende gab es bei mir...

Mehr