Mercedes – Benz Reiterforum

Mit großen Erwartungen bin ich vor ein paar Tagen zum Mercedes – Benz Reiterforum gegangen. Ich hatte zwar schon viel davon gehört, es aber noch nicht geschafft dort hin zu gehen.

Referenten waren Achaz von Buchwaldt der über „Springen mit Augenmaß“ referiert hat und Matthias Alexander Rath mit dem Thema „Sitz und Einwirkung in der Ausbildung von Pferden“.
Bei dem Thema von Herrn Buchwaldt ging es nicht nur um das Reiten von Distanzen, sondern auch um die Entwicklung des Springsports in den letzten Jahren. Dabei wurde betont wie gut sich der Sport entwickelt hat, dass Pferde werden heute besser trainiert und gymnastiziert und das Wohl des Pferdes im Vordergrund steht.
Es hat sich sicherlich vieles verbessert, z.B. haben im Parcour Schlaufzügel nichts mehr zu suchen. Dafür sieht man sie aber in Massen auf dem Abreiteplatz. Das ist aber nicht das Einzige was ich bemängel. Man sieht viel zu viele starre und feste Reiterhände sowie feste und weggedrückte Pferderücken

Hier sind einige Bilder von der Veränderung unseres Springstils:
springen früher

Frederico Caprilli gilt als der Wegbereiter des leichten Sitzes – den der Reiter einnehmen sollte damit sich das Pferd und der Reiter ohne große Anstrengung zusammen bewegen konnten und der Reiter sich auch den Bewegungen des Pferdes anpassen konnte. Das folgende Bild finde ich sehr schön, da der Reiter auch sehr Gefühlvoll mit der Hand mitgeht und dem Pferd dadurch viel Freiheit im Halsbreich lässt.
caprilli 2

Ein Bild aus der heutigen Zeit. Das Pferd hat keine Möglichkeit seinen Hals als Balancierstange zu nutzen und sich lang über dem Sprung zu strecken.
springen so nicht
Statt dessen knickt es im Hals ein und muss es den Kopf nach unten strecken.

Für mich stellt sich hier die Frage: Wo sind die guten Ausbilder hin? Solche Bilder sieht man auf jedem Turnier, in vielen Lehrgängen und Reitstunden. Das sind aber keine Sachen die man als positive Veränderung bezeichnen kann. Es sind vielmehr die Pferde die sich, durch züchterische Leistungen, verbessert haben und somit auch für den Reiter eine große Hilfe sind.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Security Code: