Wahre Helden! Wie Fukushima (hoffentlich) gerettet wird.

Wahre Helden! Wie Fukushima (hoffentlich) gerettet wird.

Heute muss ich mal ausnahmsweise über ein anderes Thema schreiben. Es gibt wohl niemanden mehr, der in den letzten Tagen nichts über die Ereignisse und Katastrophen aus Japan gehört hat. Mir tun die Menschen dort so leid und das Schlimmste ist, dass die Dramatik noch nicht am Ende ist. Seit Tagen wird gespannt auf Fukushima und sein AKW geschaut. Nicht nur mir schießen dabei Fragen durch den Kopf: Schaffen die Techniker es den Super – Gau zu verhindern? Was passiert mit den Menschen? Wie geht es dort weiter – sowohl nach der Flut, nach den ersten Verstrahlungen, als auch nach einem eventuellen Super – Gau? Fragen über Fragen… und die Antwort… Keiner weiß sie.

An dieser Stelle möchte ich aber an die verbliebenen Helfer im AKW Fukushima aufmerksam machen. Viele mögen sie leichtsinnig nennen, andere mutig, ich finde sie sind Helden! Wenn es sie und ihren unermüdlichen Einsatz nicht geben würde, was dann? Auch hier möchte man sich keine Antwort auf diese Frage vorstellen! Ich hoffe, dass es eines Tages die Möglichkeit gibt diese Menschen zu ehren und ihnen zu danken! Sie setzen ihr Leben aufs Spiel um andere zu retten. Wahrscheinlich haben sie auch Familien, Freunde, Kinder und trotzdem gehen sie ein enormes Risiko ein, dass sie früher oder später mit dem Leben bezahlen werden.
Somit: Ein Hoch auf die Helden von Fukushima!

Bildquelle:Heiko P. / pixelio.de

1 Kommentar

  1. Sally
    Mrz 17, 2011

    Hallo, ich lese deinen Blog seit eingen Tagen und finde es super, dass du diesen Artikel hier verfasst hast.

    Wir können alle nur mehr als glücklich sein, dass wir so etwas hoffentlich nie erleben werden.

    Das ganze dort im fernen Japan ist so unwirklich und so unglaublich traurig.
    Viele Menschen werden sicherlich Stralungsschäden erleiden und wer weiß was noch alles passiert. Ich wünsche den Menschen dort das Beste und dass Ihr Leid nicht noch größer wird!

    Viele Grüße
    Sally

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Security Code: